Bedenkliche Schlüsse

Leserbrief Frankfurter Allgemeine Zeitung, erschienen in „Briefe an die Herausgeber“ am 02.02.2004, Nr. 27, S. 10

Bedenkliche Schlüsse

Zum Leserbrief „Nicht „ausgerastet“ (F.A.Z. vom 28. Januar): In dem Leserbrief sind die von Rainhart Raack gezogenen Schlüsse in mehreren Fällen bedenklich. Wenn ein Botschafter in erkennbar blinder Wut in einer Ausstellung randaliert, so ist die Bezeichnung „ausrasten“, wie sie der Verfasser der Glosse „Persona non grata“ (F.A.Z. vom 19. Januar) verwendete, vollkommen angebracht. Auch ein wohlkalkuliertes und geplantes Fehlverhalten in dieser Form ist so zu bezeichnen, wenn nach außen diese überlegte Provokation so erscheinen muß. Des weiteren bezeichnet Leser Raack Israel als die einzige Demokratie im Nahen Osten. Weiterlesen