manning300[1]

35 Jahre für Manning! Die USkratur zeigt ihr Gesicht!

35 Jahre für Manning. Das Ungeheuerliche ist geschehen. Und trotzdem war es von der USkratur, die immer offener und unverhohlener ihre häßliche Fratze zeigt, kaum noch anders zu erwarten.
Ein Soldat ist seiner Pflicht als Mensch nachgekommen und hat das, wozu jeder Soldat nach UN-Recht zu verweigern und melden verpflichtet ist – nämlich Kriegsverbrechen – öffentlich gemacht. Der Weg, den er wählte, war der des Gewissensnotstandes. Er hatte keinen anderen Weg. Der Dienstweg war ihm – das Verbrechen ist systemimmanent – verbaut. Weiterlesen