Krähen über Pearl Harbor

Blindheit ist tragisch. Vor allem, wenn man mit selbiger geschlagen und darob verbittert ist.

Es heißt „Eine Krähe hackt hackt der anderen kein Auge aus“.
Aber wenn eine Krähe sich selbst hackt und dabei blind wird für Friedensliebe und Gütigkeit,  dann haben wir es mit Autoaggression zu tun. Die gefährlichste Sorte.

Wenn der MIC-Kriegsminister (military–industrial complex, Vulgo/Neusprech: US_Verteidigungsminister) Leon Panetta in Bezug auf die jüngsten Hackerangriffe auf  US-Banken von einem Cyber-Pearl-Harbor spricht, dann bedeutet dies nichts anderes, als daß man sich selbst gehackt hat – egal, ob die falsche Flagge einer persischen fünften Kolonne in Computernetzwerken in die Hand gedrückt wurde oder eigene Jungs zwischen Stuxnet und Stuxnet 2.0 Langeweile vermeiden wollten.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *