Strassenkampf-702x336[1]

Mach Mout, Germany!

Qatar braucht 200, Saudi Arabien sieht einen Bedarf von 600-800. Die Rede ist nicht von neuen Lederhäubchen für Falken oder Türschlösser für’s Serail. Es geht um Kampfpanzer. Und zwar nicht irgendwelche, sondern den Leopard 2 PSO/2A7+. Und jetzt bitte auf der Zunge zergehen lassen, wofür „PSO“ steht (2A7 ist eine schnöde Variantenbezeichnung). Der Name ist, als […]

Lebt der Gefangene noch?

„Woran erkennt man eine Gefängniszelle? In der Zelle flackert noch Licht und die Schüssel steht neben der Klappe…“ Was das soll? Dieser Vergleich kam mir unlängst, als ich spät Abends durch die engen, grauen Häuserschluchten meiner Stadt ging. Aus jedem Fenster flackerte das typische Licht des Telescreen und neben jedem Fenster hin eine Schüssel. Weltenbürger! Du bist […]

Mein persönlicher Boykott

Ich habe mich entschlossen, ab sofort Schiesser Feinripp und den Eurovision Song Contest in Aserbaidschan zu boykottieren. Warum? Nicht, weil ich damit sicherlich niemandem wehtue, aber weil ich verbrecherische Angriffskriege ablehne. Ob  psychologische Kriegsführung im Schlafzimmer oder Flugzeugträger für Bombenflieger. Und ich selbst merke von dem Boykott auch nix, z.B. weil ich diesen erbärmlichen Vollschrott des […]

Warum ich Militärparaden wichtig finde

Bundespräsidenten und Verteidigungsminister kommen und gehen, der Große Zapfenstreich bleibt Für den, der nicht gedient hat, wird das merkwürdige Gefühl des gemeinsamen rhythmischen Aufmarsches fremd, ja lächerlich erscheinen. Der Soldat wird ein Teil dieser stoischen Einheit, geht in dieser scheinbar auf, bleibt aber doch dienendes Glied. Bereitgestellter Mann (und ermannte Frau). Der Gediente empfindet den […]

Tag der Arbeit und die Deformation der Menschen in durchökonomisierten Gesellschaften

Darf man idealisieren? Man darf. Ich darf. Oder besser, ich frage gar nicht, ob ich denn dürfe. Wüßte ich doch garnicht, wen ich um Zustimmung fragen sollte oder gar das Recht zumäße, dort zu befinden. Ich darf, weil ich will, was ich kann. Ich kann durchaus idealisieren, daß es einmal Gilden und Zünfte gab, die […]