Zum 1. Mai: Zitat des Tages

„Das scheidet uns von ihnen. Was haben die Männer, die jetzt so ernst und betriebsam nach Genua reisen, einzusetzen an Substanz, die ihr eigen ist? Sie sprechen die Sprache des Gegners, sie denken in seinen Begriffen. Ihr gewichtigstes Argument ist immer wieder, daß die Schädigung der deutschen Wirtschaft die Wirtschaft der Welt schädigt. Ihr großer […]

Betreuungsgeld und abgeschmackter Betrug

Es ist nicht allein eine Denkschule, die Taten nicht von dem sie verursachenden, sinnenden Wollen her zu betrachten, sondern von ihrem Ergebnis. Es lohnt sich auch. Ähnliches gilt für mich hinsichtlich heiß diskutierter Themen. Gerne löse ich meinen Focus vom Sujet und richte den Blick auf den Stil, in dem die Diskussion geführt wird. Doch […]

Blondinen Bevorzugt

Es war eine Art Überfall: Ich war wegen einer Messe in Köln und hatte mich mit einer Freundin aus Hamburg, die nahebei studierte auf einen Kaffee verabredet – übrigens eine sehr hübsche,

Animalische Vergleiche

Leserbrief von J. Fischer in der Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.05.2005, Nr. 118, S. 13 zur Hatz von M. Wolffsohn gegen F. Müntefering (SPD) wegen dessen Nutzung der Metapher „Heuschrecken“: Animalische Vergleiche Zum Artikel „,Wie die Nazis gegen Juden‘ – Kapitalismusstreit außer Rand und Band“ (F.A.Z. vom 4. Mai): „O Weisheit! Du redst wie eine Taube!“ […]