Warnung in eigener Sache

Voraussetzung: Lesebereitschaft

Vielleicht wäre das bessere Wort Lesehunger. Jeder Werbefachmann würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn er die lange Texte sähe. „Oh je, das schlägt doch jeden tot“, „Herrje, das liest doch keiner“,  „Au weia, das Gelaber braucht doch niemand“. Da sich diese Seite jedoch weder an Jeden, noch an Keinen oder gar Niemanden wendet, sondern als Zielgruppe – nicht nur juristisch gesehen – natürliche Personen sieht, ist unser Content nunmal genau so. Punkt.  (was noch zu beweisen ist)

Selbstbedienung: Politische Verortung

Ich muß jeden, der seine Schere im Kopf für Hauptschmuck hält, enttäuschen. Auf dieser Seite werden keine Klischees bedient. Wenn Sie etwas für Ihre Schubladen brauchen, dann schmeißen Sie Ihre olle Kommode lieber weg. Oder aber Sie müssen (pathologisch) unbedingt alles, was Sie umgibt einordnen, dann ist mir das letztlich scheißegal. Gehen Sie zu einem Arzt mit einer weichen Couch oder einem Dienst, der Sie dafür bezahlt.

Feierliche Versicherung: FDGO

Hiermit erkläre ich, daß ich mich in meinem ganzen Denken, Sehnen und Trachten vollends und unverbrüchlich auf dem Boden der….. Ach was! „Mir selbst schwör ich’s. Schweige die Sorge“ sagt Hagen v. T. und  Fürst Radbod zieht den Fuß aus dem Taufbecken.

Persönliches: Über mich…

… gibt es an dieser Stelle nicht zu sagen. Genug Relevantes wird sich vielleicht aus den von mir verfaßten Texten auf dieser Seite ableiten lassen. Alles andere hat, aus meiner Sicht (und nur die zählt in diesem Zusammenhang),  im Internet äußerst wenig zu suchen. Als Geschöpf möchte ich weder selbst ein Algorithmus sein, noch strebe ich danach, mich als dienendes Glied an ein Algorithmus anzuschließen. (das war schon wieder viel zu viel – über mich)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *